GAUFF Stiftung

Tagesbetreuung Walalepo in Luanda, Angola

Seit 2008 haben Mütter mit behinderten Kindern in der angolanischen Hauptstadt Luanda die Möglichkeit, die Tagesbetreuung „Walalepo“ zu nutzen. Walalepo ist eine NRO (Nicht-Regierungs-Organisation), die ihre Räume in einer Pfarrei hat und täglich von bis zu 100 Müttern und ihren Kindern aufgesucht wird. Seit ihrer Gründung arbeitet die Einrichtung ohne fixes Budget bzw. feste Finanziers und ist kontinuierlich auf Spenden angewiesen.

Über den Deutschen Botschafter in Luanda hat die GAUFF Stiftung von der Einrichtung und deren dringendem Bedarf an Rollstühlen erfahren. Gerne haben wir uns hier engagiert und im März 2014 kurzfristig zehn robuste Rollstühle im Gesamtwert von € 5.000,-- in Luanda gekauft. Darüber hinaus haben wir zusammen mit der Spörer Gesundheitsgruppe noch eine Spende von speziellen Kinderrollstühlen, Hochstühlen und anderen Hilfsmitteln realisiert. Spörer hat dafür vier Paletten voll Hilfsmittel gespendet, wofür die GAUFF Stiftung Transport, Fracht und Verzollung nach Angola übernommen hat. Diese Spenden wurden im September 2014 an die Kinder in der Einrichtung übergeben.

Auch zukünftig wollen wir der Tagesbetreuung Walalepo mit Geld- und Sachspenden helfen, um deren wichtige und wertvolle Arbeit zu unterstützen.