GAUFF Stiftung

Medikamente für Gabun

GAUFF Stiftung unterstützt „Medizinische Karawane“

Mit Hilfe der GAUFF Stiftung hat die Albertine Amissa Bongo Ondimba Stiftung (FAABO) gemeinsam mit der Omar Bongo Ondimba Stiftung in Gabun eine große „Medizinische Karawane“ organisiert. Vom 01. bis zum 08. Juni 2011 waren internationale Ärzte-Teams in ganz Gabun unterwegs, um an insgesamt 15 Anlaufstätten Untersuchungen zur Früherkennung von Diabetes, Bluthochdruck und Epilepsie anzubieten. Verschiedene Fachärzte im Team der Karawane konnten auch notwendige chirurgische Eingriffe bei den Patienten vornehmen.

Die GAUFF Stiftung stellte für diese Aktion lebensnotwendige Medikamente zur Behandlung von Malaria und anderer Krankheiten im Gesamtwert von rund € 305.000,-- zur Verfügung.

Die medizinische Karawane wurde zum Gedenken an den 2008 verstorbenen ehemaligen Präsidenten der Republik Gabun, Omar Bongo Ondimba, und an seine ebenfalls verstorbene Tochter, Albertine Amissa Bongo Ondimba, initiiert.

"Caravane médicale du souvenir", erschienen am 31.05.2011 in l'union