GAUFF Stiftung

Hilfe für Haiti

Die GAUFF Stiftung unterstützt das Deutsche Rote Kreuz bei der medizinischen Versorgung der Erdbeebenopfer in Haiti.

Ist die Not besonders groß, helfen wir auch an Orten, an denen die Stiftung nicht „zu Hause“ ist. Ein solcher Anlass war das verheerende Erdbeben, das am
12. Januar 2010 den Inselstaat Haiti heimsuchte. Über 200.000 Menschen kamen dabei ums Leben, rund 1,2 Millionen wurden obdachlos, weitere Millionen Betroffene waren über Nacht auf fremde Hilfe angewiesen.

Angesichts dieser akuten Notlage hat sich die GAUFF Stiftung entschieden, das Deutsche Rote Kreuz durch eine Geldspende beim Aufbau einer mobilen Gesundheitsstation und eines mobilen Krankenhauses in der Krisenregion zu unterstützen. Beide Einrichtungen ermöglichen die Behandlung von über tausend Patienten täglich und leisteten und leisten damit einen bedeutenden Beitrag zur Versorgung der kranken und verletzten Menschen vor Ort.