GAUFF Stiftung

GAUFF Stiftung unterstützt Fluthilfe des BRK

Die Jahrhundertflut von Donau, Elbe und Saale im Frühsommer 2013 richtete in ganz Deutschland Schäden in einer Gesamthöhe von ca. 6,7 Milliarden Euro an. Besonders betroffen waren Sachsen-Anhalt, Sachsen und Bayern, wo das Hab und Gut vieler Menschen zerstört wurde und ganze Familien erst mal vor dem Nichts standen.

Um der Flut und ihrer Folgen Herr zu werden war u.a. auch das Bayerische Rote Kreuz (BRK) mit über 1000 Helfern an den Dreh- und Angelpunkten der Flut in Bayern im Einsatz. Die Hochwasserhilfe 2013 des BRK war der wohl umfangreichste Hilfseinsatz von Bayerns größter Katastrophenschutz-Organisation bisher.

Neben der Rettung von Personen und der direkten Hilfe bei Aufräumarbeiten bot das BRK  auch Betreuungsleistungen, psychosoziale Begleitung und Nachsorge, was von den Betroffenen dankbar angenommen wurde.

Die GAUFF Stiftung unterstützte dieses wichtige und wertvolle Engagement des BRK und seiner Einsatzkräfte mit einer Spende von € 10.000,-- Euro.