GAUFF Stiftung

Sant’Egidio Gemeinschaft – Dream Programm

In der Nacht vom 15. zum 16. März 2019 traf der Zyklon Idai mit Windböen von bis zu 160 km/h auf die mosambikanische Küstenstadt Beira. Der Sturm mit der einhergehenden Flut und den starken Regenfällen hat schätzungsweise 90% der Hafenstadt Beira sowie weite Teile des Landesinneren, Simbabwes und Malawis verwüstet. Etwa 2.8 Mio. Menschen, die Hälfte davon Kinder, sind von dieser Katastrophe betroffen und in Ihrer Existenz bedroht.

Die christliche Gemeinschaft Sant’Egidio betreibt im Rahmen ihres DREAM Programms (Disease Relief through Excellent and Advanced Means) in Mosambik ein HIV Behandlungszentrum und ein Ernährungszentrum für Kinder. Der Sturm Idai hat auch im Sant’Egidio-Zentrum Dächer abgedeckt sowie das Labor, die Büros und die Lagerräume zerstört. Dennoch hat die Sant’Egidio Gemeinschaft unmittelbar nach dem Sturm begonnen Nothilfe zu leisten. Lebensmittel, Kleidung, Decken und Arzneimittel und weitere Hilfsgüter wurden verteilt, um die dringendste Not zu lindern.

Die GAUFF Stiftung unterstützt dieses bemerkenswerte Engagement der Sant’Egidio Gemeinschaft mit einer Spende von 10.000,- EURO.